Textile Arbeiten

Textiles Arbeiten

Ich sammle alte Stoffe, Stoffreste, Stoffe von alter Kleidung, aber auch mit Farbe verschmutzte Stofffetzen. Es entstehen je nach Bedarf und Laune daraus neue Kleidungsstücke, Taschen, textile Bilder, Lampenschirme, Decken, Sitzpolster, Puppen. Das meiste sind undokumentierte Auftragsarbeiten. Ich nähe gerne mit Nähmaschinen und verwende die Naht als Gestaltungsmittel. Außerdem kann man bei Textilien sowohl mit den Farben und Mustern als auch mit der Oberflächenstruktur und der Materialstärke spielen. Alles wird meist auf den Millimeter genau geschnitten und von Farbe und Form genau aneinander angepaßt. Damit die Einzelteile in der Nähmaschine nicht auseinanderfallen, befestige ich sie mit Stecknadeln und wenns komplizierter wird, nähe ich sie mit einem einfachen Heftstich zusammen. Applikationen von Knöpfen und nichttextilen Objekten können einen besonderen Akzent setzen.

   
   
Zuletzt geändert:: 20.01.2017 22:10